Karen und Steffen sagen Danke

Liebe Helferinnen und Helfer,
wir möchten uns sehr herzlich bei Euch für Eure tatkräftige Unterstützung bei der 10.Auflage der Benefizregatta "Rudern gegen Krebs" bedanken.
In diesem Jahr hatten wir ganz neue Herausforderungen zu bestehen. Waren im letzten Jahr die Corona-Auflagen eine große Herausforderung, hatten wir in diesem Jahr einen sehr erfreulichen Melderekord von 61 gemeldeten Mannschaften zu meistern. Davon mussten letztlich 59 Mannschaften mehr oder weniger (einige "alte Hasen" waren auch dabei) ausgebildet werden. Dank Eurer Hilfe und insbesondere, weil einige von Euch auch mehrere Mannschaften unter Ihre Fittiche genommen haben, konnten wir diesen Ansturm gut bewältigen.
Natürlich sollten die 60 Boote - eine Mannschaft hatte abgemeldet - am Regatta- Tag selbst heil über die Bahn gebracht werden. Auch hier habt Ihr vorbildlich mitgemacht, sei es als Steuerleute, als Stegmannschaft, am Start und Ziel, im Regattabüro, als Streckensicherung, beim Auf- und Abbau, als Ersatzruderinnen und -ruderer sowie bei dem Transport des RVSH-Stegs. Darüber hinaus habt Ihr trotz des sehr regnerischen Nachmittages, mit der entsprechenden Zeitverzögerung, durchgehalten.

Wir können Euch gar nicht genug danken. Toll, dass wir in unseren Klubs solch engagierte Ruderinnen und Ruderer über alle Altersgruppen hinweg haben.

Es grüßen Euch herzlich
Karen und Steffen