Die Mitgliederversammlung ernennt Hermann Stamer zum Ehrenvorsitzenden

Aufgrund seiner Verdienste als Vorsitzender und als engagiertes Klubmitglied hat am 11. Mai 2022 die Mitgliederversammlung Hermann Stamer zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Hermann Stamer trat als Jugendlicher am 6.6.1962 in den LRK ein und erlernte schnell das Rudern. Genauso schnell begann er, sich ehrenamtlich im Klub zu engagieren und wurde bereits 1963 in den Vorstand der Jugendabteilung gewählt, deren Vorsitzender er von 1965-1966 war. In dieser Funktion wirkte er also schon in jungen Jahren im Vorstand des LRK mit.
Bei allem ehrenamtlichen Engagement war Hermann auch als Ruderer sehr aktiv und machte das Rudern im Lübecker Ruder-Klub zu seiner Leidenschaft. In 1974 wurde er nach dem Tod des Klubkameraden Rochmann neuer Beitragskassenwart. Damit nicht genug, wurde Hermann Stamer 1976 Beisitzer Training/Regatten. Eine Aufgabe, die er bis 1982 mit viel Engagement und Geschick ausfüllte. Folgerichtig wurde er 1982 zum 2. Vorsitzenden Sport gewählt und füllte diese Position bis 1986 mit großem Erfolg aus. In diese Zeit fallen einige der größten sportlichen Erfolge des Klubs und es wurde die Basis für weitere großartige Erfolge gelegt. Den größten, den Gewinn der Weltmeisterschaft durch Björn Gehlsen1992, konnte Hermann dann schon als Vorsitzender des LRK bejubeln. Ein Amt, das er 1986 übernommen hatte. In diese Zeit fallen zahlreiche weitere herausragender Ergebnisse unserer aktiven Ruderer, so dass wir rückblickend sicherlich von einem goldenen Zeitalter für den LRK sprechen können. Denn auch die Mitgliederzahlen und das gesellschaftliche Leben im Klub erreichten neue Höhepunkte.

Nach seinem Ausscheiden als Vorsitzender ließ Hermann Stamer die ehrenamtlichen Tätigkeiten nicht gänzlich hinter sich. Denn schon seit 1984 kümmerte er sich auch um die Versicherungen von Haus und Booten. Eine nicht zu unterschätzende Aufgabe angesichts der Vermögenswerte, die über die Jahre geschaffen wurden. Zu diesen trug er dann selbst erheblich bei, als er von 2008 bis 2010 ein zweites Mal den Vorsitz im LRK übernahm. Denn da begann die Planung des Neubaus unseres Trainingsgebäudes, um den sich Hermann auch als Beisitzer und Mitglied des Bauausschusses später sehr engagiert gekümmert hat. Die Funktion als Beisitzer des Vorstandes führte Hermann noch bis 2019 fort und inspirierte und unterstützte auf seine unnachahmlich ruhige aber bestimmte Art den Vorstand.

Großen Verdienst hat sich Hermann Stamer auch durch die Initiierung und Gründung der Stiftung Rudern im Lübecker Ruder-Klub erworben, der er seit Gründung als Vorstand angehört. Wer auf ein so reiches und volles Leben mit und für den Lübecker Ruder-Klub zurückblicken kann hat mit vollem Recht und mit allergrößtem Respekt die Ehrenvorsitzwürde verdient.

Wir, die Mitglieder des LRK, bedanken uns bei Hermann für sein herausragendes Engagement und wünschen uns noch viele gemeinsame Jahre in unserem Lübecker Ruder-Klub.


Lars Sörensen