Lieber Peter-Michael

Lieber Peter-Michael,

Gratulation für deine fantastische Leistung im Einer "Rund um Schleswig-Holstein".

Gegen alle Naturgewalten hast du es geschafft! Ich möchte nicht wissen, welche Flüche du ausgestoßen hast, als du unter größten Anstrengungen die Naturgewalten aus Wellen, Stürmen, Kälte, Regen und Sonne auf deinem Kurs bezwungen hast.

350 km in 6 Tagen auf unterschiedlichsten Wasserwegen! Angefangen auf dem Elbe-Lübeck-Kanal über den Hamburger Hafen, Nord- und Ostsee das ist schon eine echte Herausforderung. Der längste Teilabschnitt dauerte 9 Stunden bis du endlich aus dem Boot steigen konntest.

Eine fantastische Gesamtleistung, wenn man sich vor Augen hält, dass die meisten Ruderkilometer durch den Wellenschlag von unzähligen Frachtschiffen sowie einfallenden Nord- und Ostseewinden enorm erschwert wurden.

Vergleiche mit unserem Bundesligaachter machen es auch deutlich. Unser Achter benötigt 30 Trainingseinheiten bei schönem glatten Wasser, um diese Strecke zu absolvieren.

Schade nur, dass du nur deine alten Ruderkameraden aus Hamburg motivieren konntest die Fahrt an Land abzusichern. Schade auch, dass PR-mäßig nur unser Klubblattredakteur die Möglichkeit der Klub Außendarstellung verstanden hat. 

Zumindest hat der Rendsburger Ruderverein es verstanden, sich in der SHZ werbewirksam mit dir und deiner Leistung in Szene zu setzen.

Du warst und bist ein wahrer Champion!  

Martin