Ruder-Bundesliga in Münster

Ruder-Bundesliga gastiert beim „Sparda-Bank Renntag“ in Münster im „Wohnzimmer“ der Liga!

Ruder-Bundesliga gastiert beim „Sparda-Bank Renntag“ in Münster im „Wohnzimmer“ der Liga!

Die Ruder-Bundesliga gibt bei ihrer 3. Station ihr einziges Gastspiel in Nordrhein-Westfalen. Vor der Sommerpause ist der Aasee in Münster am kommenden Samstag, den 8. Juli Austragungsort des "Sparka-Bank Renntages". In der 9. Saison gastiert der Ligazirkus bereits zum 8. Mal auf dem idyllisch gelegenen Stadtsee. Hier fand 2009 der erste Renntag überhaupt in der Ligageschichte statt und hat sich seither zum „Wohnzimmer“ der Liga entwickelt!

NRW ist Achterland. Alleine 11 der 30 teilnehmenden Achter kommen aus dem bevölkerungsreichsten Bundesland. Wenn die Wetterprognosen stimmen, ist bei 26 Grad und Windstille mit besten äußeren Bedingungen zu rechnen, die sicherlich auch zahlreiche Zuschauer nach Münster an den Aaasee locken werden.

Der Renntag beginnt mit den Time Trials (Zeitfahren) um 11 Uhr. Achtel- und Viertelfinals laufen zwischen 13:30 Uhr – 14:50 Uhr über die Aasee-Bühne. Der Finalblock wird mit den Halbfinals um 17:00 Uhr eröffnet und findet mit der Siegerehrung um 19:10 Uhr den goldenen Abschluss.

Der Eintritt zum „Sparda-Bank Renntag“ der Ruder-Bundsliga am Aasee ist frei!

RBL-Fans, die ihre Mannschaften vor Ort nicht unterstützen können, haben die Möglichkeit, die Rennen im Internet live auf dem YouTube Kanal von „rudern.de“ mit zu verfolgen. Zu den Liveergebnissen kommen Sie ebenfalls über rudern.de.

Die weiteren RBL-Renntage finden am 19. August in Leipzig und 16. September in Berlin statt.

Weitere Informationen/Ergebnisse/Live-Bilder etc.:

http://www.rudern.de/bundesliga

https://www.ppt-gmbh.de/live/ruder-bundesliga/

Mit sportlichen Grüßen
Euer RBL-Kernteam 2017
Boris Orlowski
(RBL-Manager)